Kontakt   |   Jobs   |   Impressum   |   Datenschutz   
Deutsch  |  English
AKTUELL
BÜRO
PROJEKTE
Ausgewählte Projekte
Typologisch

PUBLIKATION
PRESSE
FÖRDERPREIS
Eurovegas – Hardrock Hungary
Bauherr: Phase 1 Asset Kft. / Hardrock International
Standort: Bezenye, Ungarn 2007 - 2012
Der Bauplatz liegt im ungarischen Teil des Dreiländerecks Österreich – Ungarn – Slowakei direkt an der Autobahn M15. Diese verbindet die Autobahn M1 (Wien – Budapest) mit Bratislava (Wien 85km, Budapest 180km, Bratislava 19km).

Eurovegas 1A stellt die erste Bauetappe der Gesamtphase EUROVEGAS dar, welche weiters die Verdoppelung des Casinos und des Hotels, die Errichtung eines Waterparks mit einem weiteren Hotel sowie kosmetischen und medizinischen Einrichtungen und die Umsetzung eines Retail- bzw. Shoppingcenters beinhaltet.

Zentrales Element des Resorts ist ein Casino mit 1500 Spielautomaten und 100 Table Games sowie einem Poker und Sportwettenbereich, ergänzt um 8 Restaurants und Bars sowie einen Nachtclub, einen Bereich für Konferenzen und Veranstaltungen (Shows, Konzerte) für bis zu 4000 Personen.
Ein 4 Stern Hotelturm mit 312 Zimmern mit zugeordnetem Spa Bereich (1700m²) bildet das Landmark des Resorts.

Der Baukörper für Phase 1A besteht im Wesentlichen aus einem 2-geschoßigem Flachbau sowie einem 20-geschoßigem Turm für das Hotel. Der Flachbau orientiert sich nach Innen um einen zentralen See.



Projektdaten

Architektur in Kollaboration mit: Invex Kft., Sopron HU – Arch. Andras & Gabor Kubinszky
Interior Design in Kollaboration mit: Friedmutter Group, Las Vegas USA

Partner in charge: Mathias Haas
Team: Markus Huber, Franz Postl, Hannes Loipetsberger, Daniel Huh, Johann Bell, Bernhard Zellinger

Bauherr: Phase 1 Asset Kft.
Betreiber: Hardrock International, Orlando, USA

BGF gesamt: 135.000m²
BRI gesamt: 715.000m³
Bebaute Fläche: 52.957m²
Höhe Hotelturm: 82m
Hotelzimmer: 312
Casino: 1500 Slots / 100 Spieltische
Restaurants Bars: 1.380 Sitzplätze
Stellplätze PKW: 2700

Planungszeitraum: 2008-2012
Status: nicht realisiert

Fotos / Graphik: Kaufmann & Partner, FGLV